Der Light for Sight-Partner, Prof. Farhad Hafezi vom ELZA Institut in Zürich bietet seit neuestem eine spezialisierte Down-Syndrom Sprechstunde an. Hier wird auf die häufigsten Augenveränderungen, die mit einem Down-Syndrom einhergehen, speziell eingegangen und auch ein vermehrtes Augenmerk auf Kommunikation und Mitarbeit der Patienten gesetzt. Mit dieser Sprechstunde steht das ELZA Institut als Vorreiterin da, was die ophthalmologische Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Down-Syndrom angeht.

 

„Ich hatte immer das Gefühl, es sei extrem wichtig, spezielle Sprechstunden für die Patientengruppe mit Down-Syndrom anbieten zu können“, sagt Prof. Hafezi. „Wir sind nun an einem Punkt, bei dem wir in unserer Sprechstunde die häufigsten Augenveränderungen beim Down-Syndrom analysieren und im Hinblick auf diese Veränderungen speziell untersuchen. Der Keratokonus spielt hier eine ganz besondere Rolle“.